Le Poivre –

Betritt man das Le Poivre fühlt man sich als wäre man inmitten der Provence, gemischt mit dem Flair der Toscana. Schon die Außenfassade verspricht Urlaubsstimmung, die Inneneinrichtung im französischen Landhausstil  spiegelt eben diese wieder.

 

Das Angebot des Feinkostladens inmitten der Mainzer Altstadt bietet Spezialitäten aus ebendiesen beiden Regionen, die sie selbst vor Ort einkaufen, sowie Produkte von kleineren Herstellern aus Deutschland.

 

Die Inhaber, das sind Christine Pfeffer und Robert Müller. Der Name der Chefin ist auch zugleich Programm: Pfeffer, im Französischen „Le Poivre“,  findet der Kunde entweder in einer großen Auswahl als Reinform, aber auch verpackt in Pralinen, Teevariationen oder Wurst- und Schinkenspezialitäten.

 

Wem das nicht genügt, für den umfasst das Angebot zudem Öle, feinste Käsesorten, Schokoladen, weichen Nougat aus der Provence, Edelbrände und noch viel mehr. Gutscheine und Geschenkkörbe gibt es natürlich auch - für alle, die öfter auf der Suche nach dem passenden Geburtstagspräsent sind. Denn leckere Dinge mag schließlich jeder!

Ladenansicht des LePoivre